Hygiene

Hygiene

Die Hygiene spielt in einer Praxis, in der Endoskopien durchgeführt werden, eine besonders große Rolle.

Das Robert-Koch-Institut legt in Deutschland strenge Richtlinien fest, nach denen die Gerätedesinfektion in Endoskopieeinheiten zu erfolgen hat. Zudem werden von der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe regelmäßig Überprüfungen der Hygienequalität durch ein beauftragtes Labor veranlasst. Das entsprechende Zertifikat hängt bei uns aus.

Die Aufbereitung unserer flexiblen Endoskope der Firma Pentax erfolgt chemothermisch in dem Reinigungs-/Desinfektionsgerät (RDG-E) Wassenburg WD440, das alle Vorgaben des Robert-Koch-Instituts für Endoskopwaschmaschinen einschließlich der DIN EN ISO 15883 erfüllt.

© Gemeinschaftspraxis Rennert 2008